Messunsicherheit

Eine geringe Messunsicherheit ist elementar für unsere Kunden, denn die Messwerte der Gaszähler sind die Grundlage für die Rechnungslegung der gelieferten Gasmengen und oft auch Basis für wichtige betriebliche Abläufe.

Messung

Alle bei pigsar™ verwendeten Messwerte werden auf die SI-Basiseinheiten Meter, Sekunde, Kilogramm und Kelvin zurückgeführt.

Durch den direkten Zugang zu nationalen Normalen der PTB und der besonderen Konstruktion des Prüfstandes liegen unsere (erweiterten) Messunsicherheiten für Volumenzähler (TRZ, USZ, WBZ, DKZ) bei

  • U95 % = 0,13 bis 0,16 % (durchflussabhängig zwischen Qb = 8 bis 7.200 m³/h)
  • U95 %, max = 0,26 % für Qb = 3 m³/h

Die Messunsicherheit für Massezähler beträgt

  • U95 % = 0,16 bis 0,26 % (durchflussabhängig zwischen 40 bis 300.000 kg/h)

Die entsprechenden CMC-Einträge beim BIMP sind unter www.kcdb.org (Suchwort: „pigsar“) zu finden.

Kontakt

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.